• Hybrider Mieterservice: künstliche Intelligenz und Mensch im Mieterservice

  • Hybrider Mieterservice: künstliche Intelligenz und Mensch im Mieterservice

  • Hybrider Mieterservice: künstliche Intelligenz und Mensch im Mieterservice


  • Künstliche Intelligenz als Unterstützung in der Mieterkommunikation

Seit Beginn der KI-Welle, der mit dem Start von ChatGPT ausgelöst wurde, beobachten wir den Markt. Als zukunftssicherer Partner für die Wohnungswirtschaft sind natürlich auch wir nach einer Lösung, wie wir unseren langjährig erfolgreichen Mieterservice, den wir für die Wohnungswirtschaft 24/7 bereitstellen, mit KI ergänzen können.

In 2023 sind einige Anbieter auf dem Markt aufgetaucht, die damit werben, KI-gestützte Chatbots und Voicebots für die Wohnungswirtschaft entwickelt zu haben. Nachdem wir zahlreiche KI-Voicebot-Anbieter und deren Angebot sorgfältig geprüft und einem Praxistest unterzogen haben, mussten wir feststellen, dass keiner die spezifischen Anforderungen der Wohnungswirtschaft in zufriedenstellender Weise erfüllen konnte.

Diese Erkenntnis führte uns zu der Entscheidung, eigene Wege zu gehen und eine maßgeschneiderte Branchenlösung zu entwickeln, die den speziellen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft gerecht wird. Es wird also künftig eine Branchenlösung geben, die von den langjährigen Branchenerfahrungen der Telesense in der Wohnungswirtschaft profitiert. Das Wissen das wir seit 2008 aus dem Service mit 1 Mio. Wohneinheiten, die unseren Kunden bewirtschaften, aufgebaut haben, wird in unsere Lösung einfließen.

Wie allgemein bekannt ist, hat OpenAI über Jahre hinweg enorme Ressourcen in das Training ihrer ChatGPT-KI investiert. Dies unterstreicht eine fundamentale Wahrheit in der Welt der künstlichen Intelligenz: Die Qualität und Effektivität eines Systems hängen maßgeblich davon ab, wie umfassend und zielgerichtet es trainiert wird. Gute Systeme entstehen nicht über Nacht; sie sind das Ergebnis jahrelanger kontinuierlicher Verbesserung und Anpassung. Es ist nicht die Technik, sondern die Masse an qualitativem Training, das ein KI-Tool der der Praxis erfolgreich macht.

In diesem Sinne betrachten wir den Weg, den wir mit unserer KI-Integration eingeschlagen haben, als eine langfristige Investition. Die unzähligen Dialoge zwischen echten Mietern und unseren Call-Center-Agents bilden einen unschätzbaren Wissensschatz, den wir nutzen wollen, um einen branchenspezifischen aber gleichzeitig auch empathischen Voicebot zu entwickeln. Dies wird zweifellos hohe Investitionen in die Entwicklung, Datenschutz, Trainings und der kontinuierlichen Verfeinerung kosten. Wir freuen uns darauf, diesen spannenden Weg zusammen mit unseren langjährigen Kunden zu gehen.

Darüber hinaus möchten wir die gesamte Branche einladen, an diesem zukunftsweisenden Projekt mitzuwirken. Wenn Sie Interesse haben, beim Training und der Entwicklung einer branchenspezifischen KI mitzuwirken, laden wir Sie herzlich ein, sich uns anzuschließen. Schreiben Sie uns gerne an HalloZukunft (@) telesense.de. So können wir gemeinsam eine branchenspezifische Lösung schaffen, die nicht nur technologisch zukunftssicher ist, sondern auch die tatsächlichen Bedürfnisse und Erwartungen unterschiedlichster Mieter und Mietinteressenten in der Wohnungswirtschaft erfüllt.

Ihr Ansprechpartner:
Dirk Gawlitza, Telefon: 030 275 89 111, E-Mail dirk.gawlitza (@) telesense.de steht Ihnen gerne für ein erstes persönliches Telefonat oder einen Kennenlerntermin zur Verfügung.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

1